07.04.14 | 22:45 | Das Erste | Satire Gipfel

Written by Filed under Fernsehen, On The Road. No comments

Fotos: Schaffrath/ARD. Retouche/Montage: Grafik und Redaktion.
In seiner Sendung am 07. April 2014 begrüßt Dieter Nuhr: Ingo Appelt, Sebastian Pufpaff, Andreas Rebers und Torsten Sträter.
Ingo Appelt
Als „Enfant terrible der Comedy“ gern ins kommerzielle wie ins öffentlich-rechtliche Fernsehen eingeladen, tourt er seit den 1980er-Jahren erfolgreich durch die Republik. Mit seinem aktuellen Programm „Frauen sind Göttinnen – Wir können nur noch beten!“, das auch als „Messe des schwarzen Humors“ beschrieben wird, setzt Ingo Appelt seine Erfolgstournee fort.
Sebastian Pufpaff
„Ich habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname war stärker und hat mich ziemlich schnell in die Welt des Humors entführt, wo ich endlich ernst genommen werde.“ Sein Programm ist kein Programm, es ist eine Sichtweise, eine Meinung. Wer verstehen will, dem bleibt manchmal nur die Frage als Antwort auf all die Fragen dieser Welt. Andreas Rebers
Er spricht, singt, spielt Akkordeon und Klavier, auf keinen Fall Gitarre. Minimalistische Pointen sind seine Stärke. Sprachlich präzise und geschliffen, hochmusikalisch, facettenreich und mit großer Freude an politischer Unkorrektheit entzieht sich Rebers hakenschlagend allen Kategorien.
Torsten Sträter
Bei ihm ist Idiotie nicht nur ein leeres Wort. Er erzählt von gebrochenen Menschen und Hunden, der Spargelsaison, dem Leben vor dem Tod im Ruhrgebiet und anderen sonderbaren Begebenheiten. Der „Satire Gipfel“ ist eine Koproduktion von rbb und WDR. (Text: ARD)
Deutsche Erstausstrahlung: Mo 07.04.2014 Das Erste

03.04.14 | 23:30 | einsfestival | Das grosse Kleinkunstfestival

Written by Filed under Fernsehen, On The Road. No comments

ia_teaser_kleinkunstfestival_130615
Das große Kleinkunstfestival findet im Berliner Kabarett-Theater “Die Wühlmäuse”‘ statt und Dieter Hallervorden lädt die besten Künstler von Kabarett bis Comedy zum Wettstreit ein. Durch das dreistündige Live-Programm im rbb führt wie immer Dieter Nuhr und begrüßt seine Gäste Rainald Grebe, Ottfried Fischer, Johann König, Matze Knop, Michael Hatzius & die Echse, Ingo Appelt, Topas und Otto Wessely. Im Wettbewerb um den Jury- und den Publikumspreis stehen René Steinberg, Markus Krebs, Chin Meyer, Michael Krebs und Der Tod Absalom Reichardt. Der Berlin-Preis geht in diesem Jahr an Urban Priol, den Ehrenpreis erhält Olli Dittrich. Die Jury bilden u.a. Gayle Tufts, Enie v. d. Meiklokjes, Hans-Ulrich Jörges und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit.
Präsentiert von: Dieter Nuhr
Gäste: Rainald Grebe, Ottfried Fischer, Johann König, Matze Knop, Michael Hatzius, die Echse, Ingo Appelt, Topas, Otto Wessely, René Steinberg, Markus Krebs, Chin Meyer, Michael Krebs, Absalom Reichardt, Gayle Tufts, Enie van de Meiklokjes, Hans Ulrich Jörges, Klaus Wowereit.
Mehr Infos: hier!

10.03.14 | 22:45| Das Erste | Satire Gipfel

Written by Filed under Fernsehen, On The Road. No comments

Fotos: Schaffrath/ARD. Retouche/Montage: Grafik und Redaktion.
Dieter Nuhr erwartet diesmal: Abdelkarim, Ingo Appelt, Enissa Amani und Torsten Sträter

In seiner Sendung am 10. März 2014 begrüßt Dieter Nuhr: Abdelkarim, Ingo Appelt, Torsten Sträter und Enissa Amani.

Ingo Appelt – als “Enfant terrible der Comedy” gerne ins private, wie ins öffentliche Fernsehen eingeladen, tourt er seit den 80er Jahren erfolgreich durch die Republik. Mit seinem letzten Programm “Frauen sind Göttinnen – Wir können nur noch beten!”, das auch als “Messe des schwarzen Humors” beschrieben wird, setzt Ingo Appelt seine Erfolgstournee fort.

Bei Torsten Sträter ist Idiotie nicht nur ein leeres Wort. Er erzählt von gebrochenen Menschen und Hunden, der Spargelsaison, dem Leben vor dem Tod im Ruhrgebiet und anderen sonderbaren Begebenheiten.

Abdelkarim ist ein Marokkaner aus Bielefeld. Der Ostwestfale mit “Migrationsvordergrund” widerlegt eindrucksvoll die These, Menschen aus diesem Teil Deutschlands hätten keinen Humor. Abdelkarim ist der sympathische Senkrechtstarter in der Comedy- und Kabarettszene.

Enissa Amani: Manche könnten beim Anblick der Mode-Lady und ihrer piepsigen Stimme denken: “Was macht die da oben auf der Comedy-Bühne?” Selbst Enissa sagt: “Neben mir klingt Heidi Klum wie ein Nebelhorn!” … Und ergänzt: “Ja, ich bin eine Vollblut-Tussi!” Umso überraschter ist der Zuschauer, wenn die hübsche Perserin plötzlich mit intelligentem Witz und Selbstironie die oben genannte Bühne erobert!