Markus Lanz

Written by Filed under News. Kommentare deaktiviert

14.04.2015, 23:45 Uhr, ZDF
John Cleese, Komiker und Schauspieler
Mit der Comedy-Gruppe “Monty Python” wurde John Cleese weltberühmt. Bei “Markus Lanz” spricht der 75-Jährige über die Gründung der “Monty Pythons” und erzählt von seinem Karriereweg.
Ingo Appelt, Comedian
Mit “Besser ist besser” ist Ingo Appelt auf Tour. Er erzählt, warum sein Humor eine Art “Männer-Verbesserungs-Comedy” ist und mit welchen ernsten Sorgen er als Mann zu kämpfen hat.
Ellen Schwiers, Schauspielerin
Dieses Jahr feiert sie ihr 70. Bühnenjubiläum. Sie berichtet, wie sie unfreiwillig zur Schauspielerei kam und wie es ist, gemeinsam mit ihrer Tochter Katerina Jacob auf der Bühne zu stehen.
Katerina Jacob, Schauspielerin
Katerina Jacob stand mit 15 Jahren das erste Mal vor der Kamera. Inzwischen arbeitet sie als Autorin und erzählt in ihrem neuen Buch “Oh (weia) Kanada” vom Auswandern und von ihren Erlebnissen.
Mathias Richling, Kabarettist
Seit über 40 Jahren ist er als Kabarettist erfolgreich und “König der Politparodie”. Er spricht über die Regierungsarbeit der Großen Koalition und über Merkel und Kohl.

Mario Barth deckt auf!

Written by Filed under Fernsehen. Kommentare deaktiviert

01.04.2015, 20:15, RTL
Comedian Mario Barth deckt Verschwendung und Behördenwahnsinn auf
Top-Comedian Mario Barth ist ab dem 01. April 2015 in seiner RTL-Comedy-Show “Mario Barth deckt auf” wieder auf der Suche nach Steuersündern. In vorerst drei neuen Ausgaben decken der Berliner und sein Team aus prominenten Spürhunden wieder absurde Fälle von Steuerverschwendung auf und rückt den Verantwortlichen ordentlich auf die Pelle.

In Sachen Staatsausgaben ist Deutschland gerne in Geberlaune. Leider versickern viele Gelder immer noch in extrem kostspieligen Neu- oder Umbaumaßnahmen, die am Ende keiner wirklich will oder braucht. Oft werden solche Fälle von grober Steuerverschwendung unter den Teppich gekehrt, doch ein Mann lüftet seit einiger Zeit auf äußerst unterhaltsame und vor allem erfolgreiche Weise den Schleier der Verschwiegenheit.

Top-Comedian Mario Barth trifft mit seiner investigativen Comedy-Show “Mario Barth deckt auf” beim Zuschauer genau ins Schwarze. Ab dem 1. April 2015, um 20.15 Uhr setzt er seine witzig-direkte Mission fort. In vorerst drei neuen Ausgaben decken der Berliner und sein Team aus prominenten Spürhunden wieder absurde Fälle von Steuerverschwendung auf und rückt den Verantwortlichen ordentlich auf die Pelle.

Neben Reiner Holznagel als Koryphäe in Sachen “Steuerverschwendung” hat Gastgeber Mario Barth auch wieder prominente Spürhunde an seiner Seite. Diesmal sind unter anderem Ex-Manager Reiner Calmund, Comedian Ingo Appelt, Christopher Posch, Joachim Lambi, die Moderatorinnen Nina Moggadham, Annett Möller und Angela Finger-Erben sowie Rechtsanwalt und Mediator Franz Obst. Als Gäste begrüßt Mario Barth die Moderatorinnen Esther Sedlaczek und Johanna Maria Knothe die ebenfalls einen Fall vorstellen, zu dem sie einen besonderen Bezug haben.

Neben dem Blick auf neue, kuriose Fälle von Steuergeldverschwendung hat Gastgeber Mario Barth auch immer ein Auge auf Missstände, die er in den vergangenen Sendungen thematisiert hat. In den neuen Ausgaben hakt der Top-Comedian an verschiedenen Stellen nach und überprüft, ob sich seit der Ausstrahlung etwas bewegt hat.

Die Biographie von Star-Comedian Mario Barth
Die Höhepunkte seiner Karriere
Die Biographie von Star-Comedian Mario Barth
Fehlplanungen und blinde Projektumsetzung
Zu den neuen Themen gehört unter anderem das aberwitzige Bauprojekt des geplanten Hochmoselübergangs in Rheinland-Pfalz, welches Mario Barth vor Ort ganz genau unter die Lupe nimmt. Die 25 Kilometer lange, vierspurige Neubaustrecke der Bundesstraße 50 zwischen dem Autobahndreieck Wittlich und Longkamp ist neben dem BER und der A44 eine weitere Geldvernichtung der Superlative. Unfassbare Kostenexplosionen, jahrzehntelange Fehlplanungen und blinde Projektumsetzung trotz triftiger Gegenargumente haben das Bauprojekt nicht nur unkalkulierbar teuer, sondern möglicherweise auch lebensgefährlich gemacht. Statt ursprünglich 330 Million Euro wird der Hochmoselübergang mitsamt Brücke mindestens 456 Million kosten – hinter vorgehaltener Hand rechnen einige Experten mit dem Erreichen der Milliarden-Grenze. Und sie wird – wie es sich für deutsche Prestige-Projekte gehört – mindestens zwei Jahre später fertig als geplant.

Oder das Thema der “Offentlich Privaten Partnerschaften” (kurz: ÖPP oder PPP für Public Private Partnership). Diese Art der Finanzierung ist mittlerweile ein Riesenproblem in Deutschland und obwohl sie den Steuerzahler Milliarden kostet und immer häufiger angewandt wird, kaum bekannt. Dabei laufen längst Großprojekte wie die Elbphilharmonie oder das WCCB als ÖPP. Wenn Politiker kurzfristig und “ohne Neuverschuldung” ehrgeizige Prestige-Projekte realisieren wollen, holen sie private Investoren ins Boot, die den Bau finanzieren und umsetzen. Als Gegenleistung zahlt der Staat jahrzehntelang Miete oder Pacht – häufig auch Sonder-Ausgaben.

Lies mehr über Mario Barth deckt auf!|Die neue investigative Comedy-Show – RTL.de bei www.rtl.de

Zeche Carl verschoben…

Written by Filed under News. No comments

ia_mensch_150325
Ach, Mensch … Liebe Heimatstadt, ich habe beschlossen, meine ausverkaufte Show in der Essener Zeche Carl Carl vom 26.03.2015 auf den 01.06.2015 zu verlegen. Ich hoffe, Ihr versteht das – aufgrund des tragischen Flugzeugabsturzes ist mir grad gar nicht zum Lachen und ich bekomme den Kopf nicht weg von den vielen armen Menschen, die es heute einfach nicht mehr gibt. Ach, Mensch … Ich bitte Euch für die Verschiebung um Verständnis und entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten, die daraus entstehen. Eure Tickets bleiben selbstverständlich gültig, aber wenn ihr sie zurückgeben wollt, geht das natürlich an den Vorverkaufsstellen, an denen die Tickets erworben wurden. Ich danke Euch.