Ingo talkt im Nachtcafé!

Written by Filed under Fernsehen, On The Road. Bookmark the Permalink. Post a Comment. Leave a Trackback URL.


29.06.2012 | 22:00 Uhr | SWR Fernsehen

Das Nachtcafé: Ein Talk-Klassiker! Das Erfolgsrezept seit 1987 – Man nehme: ein spannendes Thema, recherchierche dieses zunächst sehr gründlich, lade dann die richtigen Gästen dazu ein und gebe das Ganze einem Moderator zur Verarbeitung, der sanft, aber hartnäckig den roten Faden in der Hand hält, die Gäste zum Reden, oder, wenn nötig, auch mal zum Schweigen bringt.
Das Nachtcafé ist keine Arena für Exhibitionisten und Voyeuristen. Zynismus und Krokodilstränen haben keinen Platz, wohl aber Menschen aller Art, die den Zuschauern etwas zu erzählen haben.

2 Kommentare

  1. Robert Stahl
    Am 30. Juni 2012 um 13:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Habe mir gerade die Wiederholung vom Nachtcafe angeguckt. Gutes Thema und gute Perfomance von Ingo Appelt. Bei dem Thema Väterausgrenzung konnte sogar Ingo Appelt zeigen, dass nicht alles im Leben Satire ist, sondern teilweise bitterer ernst. Schade, dass die Sendung so spät lief. Robert

  2. Peter Wiemer
    Am 6. Juli 2012 um 22:11 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Kann mich nur anschließen. Die Sendung war klasse und auch ich war beeindruckt wie plastisch Ingo Appelt die Situation vieler Männer heutzutage dargestellt hat.
    Viele meiner Kollegen sehen sich (noch) nicht in dieser benachteiligten Situatiion, aber aus den Erzählungen ihres Familien- und Beziehungsalltags sehe ich, daß sie immer schneller in ihrem Hamsterrad rennen.
    Gleichzeitig steigen die Ansprüche der Partnerinnen in jeder Hinsicht.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>