Frauen sind Göttinnen!

Written by Filed under Uncategorized. Bookmark the Permalink. Post a Comment. Leave a Trackback URL.

Pressespiegel zum neuen Programm von Ingo

Hallelujah! Ingo Appelt ist wieder auferstanden!

Mit seinem neuen Programm Göttinnen appelliert das schwarze Schaf unter den Comedians an alle Männer: Frauen sind Göttinnen! Wir können nur noch beten! Denn sogar in der Bibel heißt es: Wer eine Frau gefunden hat, hat das Glück gefunden; der Herr meint es gut mit ihm.(18,22) Eine neue Weltreligion muss her! | … Weiterlesen | Ruhr-Guide.de

Ingo Appelt betätigt sich in Hamm als Messias

Wenn es nach Ingo Appelt geht, sind Männer schlimm und einfach eklig. Um das zu beweisen, führte er am Mittwoch in der Werkstatthalle des Maximilianparks vor gut 400 Zuschauern dutzende Gründe an. Dabei verfolgte der Kölner Comedian eine Mission… Weiterlesen | Rabea Wortmann | 22.09.2011 | WA.de

Missionar in Unterhosen

Ingo Appelt begeisterte das Publikum im ausverkauften Theatersaal des Rathenower Kulturzentrums… Weiterlesen | Christin Schmidt | 17.09.2011 | Märkische Allgemeine

Männer sind an allem schuld!

(…) Nachdem er seinen Auftritt mit dem Publikum intensiv inszeniert hatte, bis sie ihn schreiend und pfeifend aus der Garderobe forderten, trat der Messias und selbsternannte Glaubensstifter in die „Church of Comedy“ und hetzte auf die Männer und betete die „Königinnen des Alltags“ an. Der Mann als „Matsch-Ei“, als unglückliche Zusammensetzung aus Macho und Weichei, musste seinen Schimpfkanonaden standhalten, Kalauer und Klischees, vielzitierte Sprüche und sexistisches Vokabular wurden in schneller Sprache ohne Pause abgeschossen, dass die Zuschauer der Geschwindigkeit der Pointen kaum mit Beifall nachkommen konnten … Weiterlesen | Ingmar Winter | Westfälische Nachrichten

Comedy-Rüpel zeigte seine charmante Seite

Ingo Appelt hat es immer schon gewusst, nun ist es auch in Rheine kein Geheimnis mehr: Frauen sind wahrhaft Göttinnen, wir können nur noch beten. Dies die Quintessenz eines Abends, der für mindestens 350 Besucher in der Stadthalle zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde … Weiterlesen | Axel Engels | 25.09.2011 | Ruhr Nachrichten.de

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>